Erfahrungsbericht aus Wales

Nach meiner Ausbildung zur Bürokauffrau habe mich entschlossen ein 4-monatiges Auslandspraktikum in Wales zu absolvieren, um einerseits mein Englisch weiter zu vertiefen und andererseits neue berufliche Erfahrungen zu sammeln.

Sandra Schulz

Durch die Fördermitteln vom BIP-Kreativitätszentrum gGmbH, die ich glücklicher Weise erhalten habe, wurde ich in meinem Vorhaben finanziell unterstützt. Nun stand nichts mehr im Wege und es hieß für mich Koffer packen und auf nach Wales. Den Praktikumsbetrieb hatte ich mir bereits vorher selbst organisiert. CLT Language Training Limited. Die Mitarbeiter organisieren Aufenthalte für Schulklassen aus den verschiedensten Ländern in North Wales (Chester, Colwyn Bay, Llandudno und Rhyl), London und Cardiff. Meine Hauptaufgabe während des Praktikums bestand darin Kontakt zu deutschen Reisebüros aufzunehmen, die Klassenfahrten, Sprachkurse und High School Programme anbieten.

Ich erstellte Programme und sendete diese zu den jeweiligen Organisationen. Aber ich habe auch allgemeine Büroarbeiten erledigt, wie z.B. die Postbearbeitung etc. Nach mittlerweile schon 2 Monaten in North Wales habe ich viele Einblicke in unterschiedlichsten Bereiche bekommen, wie unter anderem in die Buchhaltung, im Büromanagement und in der Projektbearbeitung.

Ich habe es nie bereut, diesen Schritt gegangen zu sein. Ich habe viele neue nette Menschen anderer Kulturen kennen gelernt, eine neue Umgebung und auch beruflich habe ich mich weitergebildet. Ich kann es nur jedem empfehlen, wenn man solch eine Chance geboten bekommt.